Das europäische Bildungsprojekt ERASMUS+

Das europäische Bildungsprojekt ERASMUS+

ERASMUS+ ist das Folgeprogramm der bisherigen europäischen Förderprogramme COMENIUS für lebenslanges Lernen.

Beim Projekt “AirNet” (www.airnet-erasmus.eu) werden SchülerInnen und Schüler im Alter von 14-18 Jahren aus Sindelfingen, Dronfield, Malaga, Barcelona, Idrija und Kourou gemeinsam das Thema Luft unter verschiedenen Aspekten (Naturwissenschaften, Technik, Musik und Kunst) bearbeiten. In jedem Land bereiten sich die beteiligten SchülerInnen und LehrerInnen für die Projekttreffen vor. Dabei hat jede Schule einen eigenen landestypischen Schwerpunkt zum Thema ausgesucht und organisiert gemeinsame Lernaktivitäten für alle TeilnehmerInnen.

Im Vordergrund der Projekttreffen steht, dass sich SchülerInnen aus unterschiedlichen kulturellen und sozialen Bereichen begegnen und voneinander lernen. Durch das gemeinsame Arbeiten in europäischen Teams lernen die SchülerInnen sprachliche und kulturelle Hürden zu überwinden, mehr Toleranz zu entwickeln und Freude am Arbeiten in heterogenen Teams zu entdecken. Ein großes Ziel des fächerverbindenden Projekts ist es, dass SchülerInnen mit verschiedenen Interessen zu demselben Thema einbringen können und somit ein großes Gemeinschaftsgefühl entsteht. Das gemeinsame Ziel am Ende des Projekts wird unter anderem eine Ausstellung “bewegte Bilder” sein.

Das Thema Luft wurde gewählt, da es eine hohe Relevanz für die Umwelt hat, jedoch weniger wahrgenommen wird als andere Ressourcen in der Umwelt (z.B. Wasser). Des Weiteren gibt es viele Berührungspunkte mit den angegeben Fächern und somit können viele Schüler mit verschiedenen Interessen angesprochen werden.

Eines der Ziele besteht darin, dass die Schüler eine persönliche Weiterentwicklung, eine erhöhte berufliche Kompetenz erlangen und damit größere Perspektiven für ihre spätere Zukunft erlangen. Durch die intensive Beschäftigung mit verschiedenen Aspekten zum Thema Luft in gemeinsamen Gruppen erwerben die Schüler mehr Sachkenntnis, erweitern ihre Sprachkompetenz (Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch) und entwickeln kreative Ideen. Für die Projektergebnisse werden die SchülerInnen je nach Neigung ihren Beitrag mit den Neuen Medien aufgearbeitet liefern (Bearbeitung von Video/Ton/Bild, erstellen von Homepage und Apps).

Hier werden die teilnehmenden Schulen vorgestellt.

COMENIUS-Projekte am GGS der letzten Jahre

Nach den Projekten Bionet (2006-2008) und Climate-Net (2008-2010) wurde im letzten Projekt Water-Net (2011-2013) der Lebensraum Wasser unter verschiedensten Aspekten untersucht wie z.B. die Biologische Vielfalt, Energiegewinnung, Untersuchung der Qualität von Wasser und die Nutzung des Wassers durch den Menschen. Eine wichtige Rolle spielte auch die künstlerische Aufarbeitung des Themas Wasser.