Schule fürs Leben

Das Goldberg-Gymnasium ist eine „Schule für’s Leben“. Die Doppeldeutigkeit des Begriffs bringt unser Leitbild auf den Punkt: 

  • Am Goldberg-Gymnasium gibt es Platz für das Leben Ihres Kindes. Es soll während der wichtigen Zeit des Heranwachsens, das es bei uns verbringt, seine Individualität weiter entfalten, seine Talente entdecken und ein verantwortungsbewusster, bedeutsamer Teil unserer Schulgemeinschaft sein. 
  • Die Schulzeit am Goldberg-Gymnasium bereitet Ihr Kind auf das Leben vor. Es erwirbt bei uns sowohl im Unterricht als auch bei außerunterrichtlichen Projekten die dafür wesentlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Die Schulzeit am Goldberg-Gymnasium ruht dabei auf drei Säulen: dem Unterricht, dem Bereich der Arbeitsgemeinschaften und außerunterrichtlichen Veranstaltungen und dem, was man am besten unter dem Begriff einer „Kulturschule“ zusammenfassen kann. 

 

I Unterricht  

Das Goldberg-Gymnasiums bietet zusätzlich zum Fächerkanon aller Gymnasien folgende Möglichkeiten: 

  • Einen verstärkten Kunstunterricht bereits ab Klasse 5 und ein ab Klasse 8 wählbares Kunstprofil.
  • Latein als erste Fremdsprache und die Möglichkeit, die Mehrsprachigkeit im Sprachprofil ab Klasse 8 zu vertiefen.
  • Einen als besonders „MINT-freundlich“ zertifizierten naturwissenschaftlichen Bereich und die Möglichkeit, ab Klasse 8 das naturwissenschaftliche Profil zu wählen.

 

II Arbeitsgemeinschaften und außerunterrichtliche Veranstaltungen 

Ihr Kind kann seine vielfältigen Interessen bei uns ausleben, weiterentwickeln oder auch neue entdecken in einer der zahlreichen Arbeitsgemeinschaften wie unseren Chören, unseren Theatergruppen, beim Schachspiel, der Robotik, dem EU-Projekt „Erasmus+“, in der Schüler-Ingenieur-Akademie, dem Textilen Werken und, und, und. Es lernt andere Sprachen und Kulturen kennen durch Schüleraustausch mit England, Frankreich, Polen und den USA. Nicht zuletzt wird es durch unser Konzept der Studien- und Berufsvorbereitung bestens auf das Leben vorbereitet, das auf das Abitur folgt. 

 

 III Kulturschule 

Das Leben am Goldberg-Gymnasium ist gekennzeichnet von Veranstaltungen, Aufführungen und Projekten, die weit über die Schule hinaus Strahlkraft haben und Ihr Kind Erfahrungen machen lassen, die nur in einem solchen Rahmen möglich sind. Dazu gehören u.a. jedes Jahr: 

  • Musicalaufführungen der Chöre, die ein begeistertes Publikum finden und vor ausverkauftem Haus stattfinden. 
  • Zwei große Theaterproduktionen im Schuljahr, die Schultheater auf höchstem Niveau zeigen.
  • Das große MUNOG-Planspiel, bei dem Schüler/innen aus aller Welt zu Gast am Goldberg-Gymnasium sind und hautnah Demokratie erleben und selbst mitgestalten. 
  • Die alle zwei Jahre stattfindende „Kulturnacht“, in der eine Vielzahl schulischer Gruppen das Ergebnis ihrer Projekte im Rahmen eines großen abendlichen Schulfestes zeigt und feiert. 

Ihr Kind lernt bei diesen Gelegenheiten, sich als Teil eines „großen Ganzen“ zu begreifen und Verantwortung dafür zu übernehmen. Es erhält die Möglichkeit, sich vor Publikum zu präsentieren und darüber an Sicherheit im Auftreten und Selbstbewusstsein zu gewinnen. Nicht zuletzt macht es die Erfahrung, dass durch kontinuierliches, konzentriertes Arbeiten mit langem Atem große Vorhaben in die Tat umgesetzt werden können und das Ergebnis diesen hohen Einsatz durch Erfolg und große Freude entlohnt.  

Die drei Säulen ruhen auf der allerwichtigsten, die den Boden für das Beschriebene bildet: Dem guten Miteinander an unserer Schule. Jede und jeder darf sich äußern und wird gehört, sowohl in der Klassengemeinschaft als auch in den schulischen Gremien. Jede und jeder ist herzlich eingeladen, die Schule mit seinen Ideen weiterzuentwickeln und dabei Verantwortung für sich und andere zu übernehmen und so dazu beizutragen, dass sich alle in der GGS-Familie wohlfühlen.

Infromationsübersicht zum Goldberg Gymnasium (Pdf)