Das europäische Bildungsprojekt ERASMUS+

Das europäische Bildungsprojekt ERASMUS+

ErasmusPlus-Projekt GGS

Teilnehmende Schulen

Kurzbeschreibung

„Back to Nature“ ist ein vielseitiges und fächerübergreifendes Erasmus+ Projekt (Naturwissenschaften, Technik, Kunst und Gesellschaftswissenschaften), welches bei SchülerInnen wie auch LehrerInnen wieder ein Gefühl und eine Wertschätzung für die natürliche Umgebung, für die endlichen Ressourcen der Natur und die Bedeutsamkeit für die Technik bewusstwerden lässt. Dies führt zu einem Bewusstsein für nachhaltige Prozesse, Kreativität im MINT-Bereich und international übergreifende Ideen.

Das Erreichen der Ziele wird durch zwei Wege bestritten. Einerseits werden Themen an den jeweiligen Schulen während des regulären Unterrichts oder in Projekttagen besprochen und ausgearbeitet. Andererseits werden vier Schülertreffen (Barcelona, Dronfield, Kourou, Sindelfingen [Frühjahr 2020]) und zwei Organisationstreffen (Malaga, Sindelfingen [Herbst 2018]) stattfinden. Bei den Schülertreffen werden SchülerInnen der Altersstufen 15-19 Jahren (Klasse 9 – 11) in Begleitung der Lehrer an die jeweilige Partnerschule reisen. Die Beherbergung der SchülerInnen wird durch Gastfamilien stattfinden, was den Teilnehmern eine erweiterte Möglichkeit der kulturellen und sprachlichen Erfahrung und ganz persönliche Einblicke in unterschiedliche familiäre Situationen gibt. Jede Schule hat dabei seinen eigenen Schwerpunkt, welcher am GGS auf Kunst, Chemie, Verbindung zwischen Natur und Technik, erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit liegt.
Die SchülerInnen werden durch Fachlehrer oder Spezialisten für das Thema sensibilisiert, informiert und motiviert.

Zusätzlich wird eine Projekthomepage erstellt werden, auf dem alle Treffen mit Texten, Bildern und Videos dokumentiert sowie Ideen für die Umsetzung im Unterricht (Projekttage, Workshops, etc.) hochgeladen werden. Hier sollen auch Partner, die das Projekt unterstützen verlinkt werden.

Das ErasmusPlus-Projekt wird finanziert durch die Europäische Union.

Projektlaufzeit

1.9.2018 – 31.7.2020

Termine

Dronfield 19.03. – 25.03.2019
Barcelona 06.10. – 12.10.2019
Kourou 10.11. – 18.11.2019
Sindelfingen 15.03. – 21.03.2020

Website

www.back2nature-erasmus.com

Ansprechpartner am Goldberg-Gymnasium:

Christian Geroschus (ge@goldberg-gymnasium.de)
Nicole Püpcke (pue@goldberg-gymnasium.de)

COMENIUS- und ERASMUS-Projekte am GGS der letzten Jahre

Nach den COMENIUS-Projekten Bionet (2006-2008), Climate-Net (2008-2010) und Water-Net (2011-2013) wurde im letzten ErasmusPlus-Projekt „AirNet“ (2014-2017) das Thema Luft gewählt. Das Thema wurde gewählt, da es eine hohe Relevanz für die Umwelt hat, jedoch weniger wahrgenommen wird als andere Ressourcen in der Umwelt (z.B. Wasser). Des Weiteren gibt es viele Berührungspunkte mit den angegeben Fächern und somit können viele Schüler mit verschiedenen Interessen angesprochen werden.

Allgemeine Infos zu ErasmusPlus: www.kmk-pad.org/programme/erasmusplus.html

Beiträge zu ErasmusPlus

Erasmus+ zwischen Regenwald und Space Center
Am 10.11.2019 startete unser gemeinsames Erasmus-Projekt mit dem Thema “Back to the Nature” und damit die Reise nach Französisch-Guyana. Französisch-Guyana
Weiterlesen
Erasmus+ Projekt “Back to Nature”
Auch in diesem Jahr haben die Schüler des Goldberg-Gymnasiums Sindelfingen das Erasmus+ Projekt mit dem Motto “Back to Nature” gemacht.
Weiterlesen
„Back to Nature“
Am Goldberg-Gymnasium fand am vorletzten Freitag vor den Sommerferien die Abschlusspräsentation der Schüleringenieurakademie und des Erasmus-Projektes „Back to Nature“ statt.
Weiterlesen
Back to Nature trifft auf Steisslinger
Aufgrund unseres Erasmus+ Projektes und in Kooperation mit der Städtischen Galerie Böblingen finden interessante Treffen statt. Frau Steimel gab den
Weiterlesen