Auszeichnung für herausragende Berufsvorbereitung

Auszeichnung für herausragende Berufsvorbereitung

Seit nunmehr 10 Jahren trägt das Goldberg-Gymnasium das BORIS-Siegel, eine Auszeichnung, die unser Engagement im Bereich der Studien- und Berufsorientierung würdigt und hervorhebt.
Die Vertreter aus Wirtschaftsjuroren waren vor allem von unserem Ansatz überzeugt, mit der Studien- und Berufsorientierung nicht erst kurz vor dem Abitur zu beginnen, sondern die Berufsfindung als einen langen Prozess zu verstehen, der schon in den Eingangsklassen beginnt. Hier werden die Grundlagen für den erfolgreichen Erwerb aller nötigen Kompetenzen gelegt:

  • sicheres Auftreten vor größeren Gruppen
  • Kooperationsfähigkeit
  • souveräner Umgang mit den modernen Medien
  • das Sammeln von Erfahrungen mit Großprojekten
  • und vieles mehr

Genauere Informationen dazu finden Sie im Einlegebogen des Qualipasses.

Bei diesen Projekten erwerben unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur wichtige Grundfertigkeiten, sondern haben auch die Möglichkeit, sich zwanglos auszuprobieren.
Natürlich hat die Studien- und Berufsorientierung im engeren Sinne am GGS einen hohen Stellenwert: In Klasse 10 findet die Betriebserkundung statt, bei der die gesamte Jahrgangsstufe im Rahmen eines Praxistages vier Betriebe erkundet und im Anschluss ihre Erfahrungen und neu gewonnen Erkenntnisse strukturiert festhält. Dazu kommen zwei Schüleringenieurakademien (teilweise in Kooperation mit dem Sindelfinger Stiftsgymnasium) sowie drei Seminaren zu den Berufsfeldern des Wirtschaftsingenieurs, des Diplomingenieurs der Fachrichtung Elektrotechnik, Informationstechnik, Mechatronik und des Produkt-Designers. Ermöglicht werden diese Veranstaltungen durch intensive Zusammenarbeit des Goldberg-Gymnasiums mit seinen Partnern aus Wirtschaft und Hochschule: Berufsakademie Stuttgart, Bosch GmbH, Daimler AG, Eisenmann, Ensinger, Kreissparkasse Böblingen und dem Institut für Automatisierung und Steuerung und dem Institut für Laserwerkzeuge an der Universität Stuttgart.

Abgerundet wird dieses Programm mit Angeboten zur Individuellen Studien- und Berufsberatung (am MPG sowie über Herrn John vom Arbeitsamt).