„Jugend trainiert Mathematik“

„Jugend trainiert Mathematik“

Begabtenförderung am GGS: Bundesweites Förderprogramm „Jugend trainiert Mathematik“

Zur Förderung mathematischer Spitzenbegabungen hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Jahr 2007 das Programm „Jugend trainiert Mathematik“ ins Leben gerufen. Der Einstieg in das Programm erfolgt in Klasse 7, die kontinuierliche Förderung durch Korrespondenzzirkel und Seminare endet nach Klasse 10. Zu den Zielen des Programms zählt es, die Teilnehmenden an das Niveau der beiden anspruchsvollsten bundesweiten Mathematikwettbewerbe, den Bundeswettbewerb Mathematik und die höheren Stufen der Mathematik-Olympiaden, heranzuführen.

Wir sind haben uns im Sommer dieses Jahres sehr gefreut als die Bewerbung einer unserer Schülerinnen für „Jugend trainiert Mathematik“ erfolgreich war!

Die Schülerin wurde zu einem zweitägigen Seminar in Weil der Stadt eingeladen. Dort trafen sich insgesamt 30 Mädchen und Jungen (davon 10 Mädchen und 20 Jungen) aus ganz Baden-Württemberg. Das Thema der zwei Tage waren “Primzahlen und Teilbarkeit”, z.B. Teilbarkeitsregeln, Primfaktorzerlegung und auch das Rechnen mit Variablen. Zwischendurch wurden in Gruppen oder alleine Übungen gemacht. Am Abend wurden gemeinsame Spiele organisiert. Es waren zwei recht anstrengende, aber auch überaus gewinnbringende und spaßige Tage.

Zum Abschluss machten die Schüler einen Test, bei dem unsere Schülerin erfreulicherweise als Beste abgeschnitten hat. Wir gratulieren ganz herzlich!

Susanne Sauer